Die Telemed Austria

ist die zentrale Interessensgemeinschaft für angewandte Telemedizin und eHealth in Österreich. Im Zentrum steht die Förderung, Verbreitung, und Implementierung evidenzbasierter und innovativer Lösungen in Telemedizin und eHealth. Die Telemed Austria kombiniert Erkenntnisse aus universitärer Forschung mit dem praktischen Einsatz von Telemedizinanwendungen aus der Medizin-Industrie.

Die Kernziele der Telemed Austria sind:

Das System smarter machen: Verbesserung von Qualität und Zugang zu medizinischer  Versorgung
Patient empowerment: Verbesserung der Gesundheitskompetenz und der Gesundheitsautonomie der Bürger

Die Telemed Austria vernetzt die stakeholder

Wir möchten daher dazu beitragen, das Wissen über die medizinischen und gesundheitsökonomischen Möglichkeiten der Telemedizin und e-health unter Stakeholdern in Gesundheitswesen, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zu erweitern und weiterzugeben. Wir sind eine praxisorientierte Interessensgemeinschaft für alle Stakeholder des österreichischen Gesundheitswesen (Gesundheitsdiensteanbieter, akademische Forschung, medizinische Industrie, Systemverantwortliche, PatientInnen), die das österreichische Gesundheitssystem mittels innovativer Entwicklungen und Lösungen für die Herausforderungen des 21sten Jahrhunderts fitmachen möchte.

Telemedizin hilft, das Gesundheitssystem besser zu machen

Die Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien hat längst Einzug in die Medizin gefunden und birgt große Potentiale in den verschiedensten medizinischen und therapeutischen Anwendungsgebieten. Die Gesundheitspolitik und Gesundheitsökonomie sehen die Möglichkeiten der Telemedizin insbesondere in der Bewältigung der demographischen Herausforderungen, wie die Zunahme der Anzahl chronischer Erkrankungen und geriatrischer PatientInnen in den kommenden Jahren, kombiniert mit sich entwickelnden personellen Engpässen (Ärztemangel, Pflegenotstand) im Gesundheitswesen und steigenden Gesundheitsausgaben. Außerdem können gewisse geographisch benachteiligte Bevölkerungsteile durch Telemedizin besser versorgt werden. Es gibt allerdings eine Vielzahl von Herausforderungen zur optimalen Entfaltung der Nutzen und Chancen der Telemedizin für die Gesundheitsversorgung, wie Erstattungsfähigkeit telemedizinischer Leistungen, fehlende einheitliche technische Standards und Akzeptanz bei den Anwendern.

Unsere Vision

Verstärkte, bedürfnisorientierte und zweckmäßige Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien im österreichischen Gesundheitswesen zur Verbesserung der Qualität, Leistbarkeit und Zugänglichkeit der medizinischen Versorgung der österreichischen Bevölkerung. Nachhaltige Sicherstellung der medizinischen Versorgung in Hinblick auf die Herausforderungen durch demographische Entwicklung absehbaren personellen Engpässe im Gesundheitswesen.